2.Siege für den SVO

OFFENHEIM/ERBES-BÜDESHEIM „Nach fast einem Jahr Spielpause waren alle froh wieder am Tisch einen Mannschaftswettkampf austragen zu können“ so Jochen Nöhrbaß der MAFÜ der Herren I der Tischtennis SG Offenheim/Erbes-Büdesheim. Gegen einen ersatzgeschwächten Gegner aus Alsheim war der Beginn etwas ruckelig und manchem war die Nervosität anzumerken. Mann musste sich erst wieder an den Wettkampfmodus gewöhnen. Dennoch konnten die Gastgeber erfolgreich in den Doppeln starten. 2:1 war die Führung nach Siegen von Nöhrbaß/Michel und Sproß/Schnell. Weber/Roushanai unterlagen ganz knapp. Auch danach wechselten sich Sieg und Niederlage ab. Jürgen Michel fand nicht richtig zu seinem Spiel und Leon Weber merkte man die fehlende Spielpraxis an. So blieb es bei einer knappen 5:4 Führung vor den zweiten Einzel. Dann lief es deutlich besser und fast alle konnten ihre Einzel sehr sicher gestalten und der 9:5 Sieg war nicht mehr in Gefahr. Die Punkte im Einzel: Jochen Nöhrbaß (2), Arian Roushanai (2), Klaus Sproß (2) und Leon Weber. „Insgesamt war das ein guter Aufbaugegner“ war Nöhrbaß letztlich zufrieden.
Auch die Herren 4 kamen gut in die Saison. Gegen den TSV Gau-Odernheim VI gab es einen 7:3 Heimerfolg. Nach einer 2:0 Führung im Doppel durch Malkmus/Hermann und Thauer/Quint war Alex Quint mit zwei Einzelsiegen gut drauf. Mario Malkmus, Felix Thauer und Jens Hermann gewannen einmal. D.S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.